Welt, Werke, Wer?

Die Welt Achaia

Die Welt Achaia

Achaia

Achaia ist ein im Aether schwebender Superkontinent. Achaia teilt sich ein in eine nach oben durch den Himmel begrenzte Oberwelt und eine nur durch den Aether selbst begrenzte Unterwelt. Die äußere Grenze der Oberwelt bildet der Okeanos, der die gesamte Welt zu allen Seiten umfließt. Der Okeanos selbst geht an seinen äußersten Grenzen in den Aether über. Zahlreiche Inseln liegen auf dem Okeanos und sind ebenfalls Teil Achaias. Achaia bezeichnet die Welt, in der Gorgoneion-Eine Tragodia, Ikareion-Taurusflucht und alle weiteren Werke spielen. [Zum Artikel ...]


TITANEION - Titanenschlacht
Episoda 2: Kolossansturm

Cover Titaneion 2: Kolossansturm

Beschreibung

ZEIT, DEN ULTIMATIVEN KRIEG ZU ENTFESSELN!

Rach' und Macht sind schon
zwei süß vergiftet Speise
und wer sie einmal hat gekostet,
kommt nicht mehr davon los,
als bis er selbst gefressen wird.
- URANUS
Gatte der Gaia

Athene, Aphrodite und Perdix begeben sich auf die Suche nach Bestien-Ikas, nicht ahnend, dass dieser sich in den Fängen des wahnsinnigen Königs Pygmalion befindet. Gaia erklärt ihrem Sohn Kronos den Krieg. Fortan lebt sie gefährlich, da Kronos seine Häscher nach ihr ausschickt. Kronos setzt alles daran, den Aufenthaltsort des Bestien-Ikas zu ermitteln. Als er ihn gefunden zu haben glaubt, entfesselt er eine Macht, die alles zu vernichten droht. Und noch weitere Wesen treiben ihr krummes Spiel, ohne das zu sein, was sie vorzugeben versuchen ...

Buchdaten

Antikes Versepos
296 Seiten
Erschienen: 06.12.2016


TITANEION - Titanenschlacht
Episoda 1: Bestienborn

cover-titaneion-1.jpg

Beschreibung

ZEIT, DEN ULTIMATIVEN KRIEG ZU ENTFESSELN!

Oh Götter!
So stehn wir hier im Kriegesrausch
und morden uns,
um grausamst Götter Todesdurst
ein weitres schrecklich Mal zu stillen.
- IKAS
Thrakischer Heerführer

Was als siegreiche Schlacht beginnt, endet für den thrakischen Heerführer Ikas im Tartarus. Sein Spott gegen die Götter ist es, der den Göttervater selbst auf den Plan ruft. In den finsteren Klüften angekommen, wird Ikas zum Spielball uralter Mächte. Uralter Mächte, die noch eine Rechnung miteinander zu begleichen haben. Doch Rache und Intrige führen zu etwas, das keine der involvierten Mächte vorhergesehen hat: Zur Geburt einer Bestie, vor deren Wut sich selbst Titanen in Acht nehmen müssen ...

Buchdaten

Antikes Versepos
292 Seiten
Erschienen: 12.06.2016


ARACHNEION - Pallashass

cover-arachneion.jpg

Beschreibung

DER ARACHNE-MYTHOS IN EPISCHER NEUERZÄHLUNG.

Ihr müsst mir ein Versprechen schwören.
Ihr könnt es nicht abschlagen,
ist’s der letzte Wunsch des grausam Sterbenden.
- IDMON VON KOLOPHON
Vater der Arachne

Mit diesem Wunsch beginnt die Reise des Asklepios, dem legendären Heiler und Teilnehmer der Argonautenfahrt. Er soll sich der Tochter des Idmon annehmen und sie in eine neue Heimat führen. Doch ein schwerer Makel liegt auf Asklepios. Ein Frevel, der die Götter auf den Plan ruft und ihn bis an den Rand der Welt verfolgt. Und darüber hinaus.

Buchdaten

Epische Tragödie
552 Seiten
Erschienen: 12.01.2016


IKAREION - Taurusflucht

cover-ikareion.jpg

Beschreibung

DER FALL DES DAEDALUS.

Was kann die Liebe für ’ne Strafe sein,
viel schlimmer noch
als jeder Tod.
Wüsst ich’s aus eigenem Erfahrn nicht besser,
ich freute mich über den Fluch.
- PASIPHAE
Gattin des Minos, König von Kreta

Pasiphae, geschwängert vom Stier des Poseidon, hat eine Missgeburt in die Welt gesetzt. Daedalus, von König Minos ausgesandt, es zu töten, ahnt nicht, mit welch schrecklichem Fluch das Wesen belegt ist. Einem Fluch, der ihm das Kostbarste nehmen wird, das er besitzt.

Eine Episode aus der Entstehung des Labyrinths des Minotaurus.

Buchdaten

Kurzepos
ca. 22 Seiten
Erschienen: 24.10.2015


GORGONEION - Eine Tragodia

cover-gorgoneion.jpg

Beschreibung

DIE TRAGISCHE ROMANZE DES PERSEUS UND DER MEDUSA.

Welch grimmig Schlachtenzorn
erflammt in meiner Brust!
Mit blutlüsternd trümmernd Schwert in meiner Hand
steh ich nun hier,
das Monstrum,
es zu spalten!
So erzittere vor dem Sohn des Zeus!
- PERSEUS
Berühmter Heros und Sohn des Zeus

Die Gorgone Medusa lebt zurückgezogen in einer Höhle außerhalb der Zivilisation. Vom Fluch des Ephyalkes getroffen, wachsen ihr zehn Jahre lang Haare statt Nattern und jeder Mann, der sie zu Gesicht bekommt, verliebt sich in sie. Doch eines Tages erscheint Perseus, entsendet von Polydektes, die Gorgone zu ermorden.

Ausgezeichnet mit dem Marburg Award.

Buchdaten

Kurzepos
ca. 24 Seiten
Erschienen: 17.05.2015


Autorenfoto: Bastian Brinkmann, epischer Dichter

Bastian Brinkmann, epischer Dichter

kontakt@mythenhacker.de
GPG key: AD9D A34E 80F2 4625 6441 F6E5 3D5A 9EAA 1760 A9BF

Kurzbiographie

Bastian Brinkmann (∗1980 n. Chr.) ist ein epischer Dichter aus Stuttgart-Bad Cannstatt. Für GORGONEION - Eine Tragodia wurde er 2013 mit dem Marburg Award für die beste Kurzgeschichte ausgezeichnet.
Er ist Gründer und Inhaber der GORGONEION Press (∗2015 n. Chr.), dem Verlag für Epische Dichtung und Alternative Mythologie.